Zecken & Zeckenschutz 

Sobald die Temperaturen im Frühling wieder nach oben klettern, kommen leider auch die lästigen Zecken wieder zum Vorschein. Damit du die warmen Tage mit deinem Hund oder deiner Katze zeckenfrei und unbeschwert genießen kannst, haben wir einige Tipps für dich zusammengefasst. Außerdem klären wir dich über die Vor- und Nachteile der verschiedenen Zeckenmittel auf.  

tick-5892576_1920_edited.jpg

Warum Zeckenbisse gefährlich sind:

Zecken sind Überträger vieler Infektionskrankheiten. Innerhalb von 24 Stunden machen sich die Krankheitserreger im Blutkreislauf deines Tieres breit. Dadurch kann es zu ernstzunehmenden Krankheiten kommen:

  • FSME

  • Borreliose

  • Anaplasmose

  • Ehrlichiose

  • Babesiose (Hundemalaria)

  • Hepatozoose

Wenn dein Tier nach einem Zeckenbiss Grippe-ähnliche Symptome, Übelkeit oder anderweitige Schmerzen zeigt, solltest du sofort deinen Tierarzt aufsuchen.

An diesen Stellen setzten sich Zecken besonders gern fest

Nach dem Spaziergang solltest du das Fell deines Tieres auf Zeckenbisse absuchen. Am Kopf, im Nacken, an der Brust und an den Achseln beißen sich die lästigen Zecken besonders gerne fest.

Sicheres lösen der Zecke mit der Zeckenhake von O'TOM

Das Set besteht aus zwei unterschiedlichen Zeckenhaken, die je nach Größe der zu entfernenden Zecke gewählt werden können.

  • einfache Handhabung

  • 2 Größen (5 & 6 cm Länge) in einer Verpackung

  • gegen kleine und große Zecken

  • schnelle und schmerzfreie Behandlung

  • vollständiges Entfernen der Zecke

  • Infektionen können verhindert werden, da kein direkter Druck auf den Zeckenkörper ausgeübt wird

Zeckenschutz

Chemische Zeckenschutzmittel können deinem Tier schaden!

Um Zeckenbisse zu vermeiden, greifen viele Tierhalter zu chemischen Zeckenschutzmitteln. Die sind zwar Großteils sehr effektiv, können deinem Vierbeiner aber erheblich schaden. Die darin enthaltenen Wirkstoffe wie Fiprinol, Permethrin und Deltametrin zählen zu den sogenannten Insektiziden und Nervengiften. Die Wirkstoffe töten zwar die Zecken ab, können aber für dein Tier auch gefährlich sein. Juckreiz, Entzündungen, schuppige Haut, Haarausfall oder sogar Magen-Darm-Probleme und Verhaltensveränderungen können die Folge von chemischen Zeckenschutzmitteln sein

Zecken auf natürliche Weise den Kampf ansagen

Wir in der Futterbar setzen beim Zeckenschutz voll und ganz auf natürliche Mittel. Besonders wichtig für einen effektiven, natürlichen Zeckenschutz ist ein starkes Immunsystem. Artgerecht Fütterung bildet die Grundlage für ein gesundes Tierleben.

Wir empfehlen folgende Produkte: